Der Verein stellt sich vor

 

Der 1950 gegründete Reit –und Fahrverein Vögelsen Mechtersen e.V.  hat sich zum Ziel gesetzt, hauptsächlich die Vielseitigkeitsreiterei voran zu bringen.

 

 

 

 

    Faszination Vielseitigkeit

 

 

 

                              Dressur, Gelände & Springen

 

 

 

 

Die Faszination liegt in der Herausforderung, mit ein und demselben Pferd im Dressur-Viereck, im Gelände und im Springparcours zu bestehen. Die Kombination dieser drei Disziplinen macht die Vielseitigkeit (ursprünglich als Military bezeichnet) zur "Krone der Reiterei".

Die Vielseitigkeit stellt hohe Anforderungen an Pferd und Reiter. Sie erfordert eine vertrauensvolle Partnerschaft zwischen beiden, und sie bereitet Freude. Vor allem der frische Galopp im Gelände und das Überwinden von Baumstämmen, Gräben und anderen naturnahen Hindernissen macht den im wahrsten Sinne des Wortes "natürlichen" Reiz der Vielseitigkeit aus.

 

 

  

Durch die Ausrichtung von Vielseitigkeits-Turnieren vom niedrigsten Basis Level bis hin zu Meisterschaften und internationalen Turnieren werden Reitern und Pferden aller Ausbildungsklassen Startmöglichkeiten geboten – Das vereinseigene Turniergelände steht außerdem den Mitgliedern zum vielseitigen Training zur Verfügung.

 

 

 Die Vorbereitung und Durchführung von Vielseitigkeits-Turnieren ist sehr aufwendig. Dressur- und Springplätze müssen vorhanden sein, Geländestrecken müssen pferdegerecht gestaltet werden mit fairen und naturnahen Hindernissen.

Für den Reiter ist die Vielseitigkeit eine aufwendige Sportart. Sie erfordert neben einer soliden Grundausbildung eine optimale Vorbereitung von Pferd und Reiter durch ein fachlich orientiertes systematisches Aufbautraining welches zu den zentralen Angeboten des Reit –und Fahrverein Vögelsen Mechtersen e.V. gehört. Besonders liegt uns auch die Grundausbildung von Reiter und Pferd am Herzen – die Förderung der Jugend und ihr Heranbringen an den Sport durch qualifizierten Unterricht aber auch durch Freude am Umgang mit dem Pferd z.B. auf Breitensportveranstaltungen wie Jagden, Country Cross und Trainingstagen, letzteres bietet auch besonders ein Angebot für die nicht mehr ganz so jugendlichen Reiter ohne Turnierambitionen.